Navigation
Malteser Stormarn

Alarmübung nach Grillparty im Gebäude

Helfer proben für den Ernstfall

25.04.2018
Fotos: Matthias Scharf

Ahrensburg/Kreis Stormarn. Bei schlechtem Wetter verlegt so mancher seine Grillparty einfach ins Wohnzimmer. Wie am Dienstagabend, 24. April in einem Ahrensburger Einfamilienhaus. Dort vergifteten sich die Gäste der Feier mit Kohlenmonoxid. Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, dass da etwas nicht stimmte, merkten die Bewohner des Hauses gerade noch rechtzeitig und wählten den Notruf. Um 19:43 Uhr wurden auch die Sanitätsgruppe der Malteser Ahrensburg, die DLRG Stormarn, die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg die Betreuungsgruppe zur Versorgung der Einsatzkräfte alarmiert. Über 60 Helfer probten die Zusammenarbeit, versorgten neun Menschen und brachten sie zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Die Malteser im Kreis Stormarn danken der Notfalldarstellung der Malteser Neumünster, den Mimen des DPSG-Stamms St. Hedwig aus Norderstedt, der Hausbesitzerin, der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg, den Übungsbeobachtern der Malteser Rostock und der DLRG Stormarn für die gute Zusammenarbeit. Nach der Übung wartete eine leckere Gulaschsuppe der Betreuungsgruppe auf die Helfer.

Weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link https://www.malteser-stormarn.de/bildergalerie.html

Weitere Informationen